ANSPRECHPARTNERIN: Kerstin Schalling   +49 3643 8684-148  “k.schallingiab-weimar.de“

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

23. Rohrbau-Kongress | IAB-Wissenschaftstage 2018

14. November 2018 - 15. November 2018

Bild Ankündigung 23. Rohrbau-Kongress in Weimar

Leitungen (UNTER)IRDISCH GUT

Von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen durchziehen Deutschlands „längste“ Bauwerke flächendeckend Stadt und Land – die Rede ist von unterirdischen, weit verzweigten Rohrleitungssystemen. Doch in welchem Zustand sind sie und welcher Aufwand ist für ihre Erhaltung notwendig? Diese und andere Fragen diskutiert der am 14. und 15. November 2018 stattfindende 23. Rohrbau-Kongress in Weimar.

Auf Grund des begrenzten Platzangebotes kann der Bau neuer Infrastrukturen nur unter die Erde führen. Nicht nur die Versorgung mit Trinkwasser und Energie, sondern auch die Abwasserbeseitigung stellen Ingenieure und Städteplaner vor große Herausforderungen. Immerhin werden im Jahr 2030 voraussichtlich weltweit fünf Milliarden Menschen in Städten leben. Aber auch im kleineren Maßstab – wie bei der Realisierung von Hausanschlussleitungen – gilt es, aufgerissene Vorgärten, Gehwege und Einfahrten und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen für Eigentümer und Nutzer der Liegenschaften zu vermeiden.

Nahezu 30 renommierte Referenten greifen diese Schwerpunktthemen auf und informieren über Verfahren der Zustandserfassung von Leitungssystemen, Vorgehensweisen beim grabenlosen Bauen, Prozesse bei der Bereitstellung von Wärme und Kälte sowie Regelungen des neuen Baurechts.

Die Vortragsthemen sind anwendungsorientiert und lohnen einer intensiven Betrachtung und Diskussion. Gemeinsam mit Branchenverbänden sowie den Medienpartnern bbr und 3R konzipiert und organisiert die IAB Weimar gGmbH diese impulsgebende Veranstaltung. Bitte merken Sie sich den 14. und 15.11.2018 vor, denn nur im Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft können schwierige Herausforderungen gemeistert werden.

Begrüßung und Impulsvortrag

Eröffnet werden die IAB-Wissenschaftstage 2018 von Institutsdirektor Dr.-Ing. Ulrich Palzer, Minister Wolfgang Tiefensee (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) und dem Oberbürgermeister der Stadt Weimar Peter Kleine. Im anschließenden Impulsvortrag “Die Fassade des neuen bauhaus museums – eine Herausforderung in Design, Fertigung und Montage” erläutern Dipl.-Ing. Arch. BDA Heike Hanada (Laboratory of art and architecture) und Dipl.-Ing. Michael Erhardt (Hemmerlein Ingenieurbau GmbH) den Verzicht einer Glas- und die Wahl einer Betonfassade für das neue bauhaus museum in Weimar.

Begleitende Fachausstellung

Die begleitende Fachausstellung schafft die Verbindung zwischen Wissenschaft und praktischer Umsetzung. Nutzen Sie diese Chance und profitieren Sie vom direkten Kontakt mit Fachkollegen aus der Baustoff-, Baumaschinen- und Betonbaubranche. Auf einer Fläche von ca. 500 m2 haben interessierte Unternehmen die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen vorzustellen sowie Kundenkontakte zu pflegen und auszubauen. Erwartet werden rund 200 Teilnehmer.

Wir freuen uns, wenn Sie die Tagung mit ihrem Fachwissen und ihrem Know-how bereichern.

 Programm 

PDF-Download

 

 

Details

Beginn:
14. November 2018
Ende:
15. November 2018
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.iab-weimar.de

Veranstaltungsort

Leonardo Hotel
Belvederer Allee 25
Weimar, Thüringen 99423
+ Google Karte
Telefon:
+49 3643 722-0
Website:
https://www.leonardo-hotels.com/leonardo-hotel-weimar

Veranstalter

IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH
Telefon:
+49 3643 8684-148
E-Mail:
k.schalling@iab-weimar.de
Website:
www.iab-weimar.de