Erzeugnisse nachhaltiger zu produzieren ist eine fortbestehende Anforderung an die Bauindustrie. Einer der Wege zu mehr Nachhaltigkeit ist, Materialien mit neuen oder verbesserten Eigenschaften für herkömmliche Produkte so anzuwenden, dass diese kostengünstiger, material- und energieeffizienter sowie recycelbarer herzustellen sind. Ein klassisches Produkt der Betonindustrie sind Winkelstützen.

Bild Winkelstützen aus UHPC: Filigrane Winkelstützen

Winkelstützen aus UHPC: Filigrane Winkelstützen

Filigrane, gekrümmte Winkelstützen aus UHPC

In vielen Fällen stehen bei der Anwendung von Baustoffen mit verbesserten Eigenschaften die Reduzierung des Materialeinsatzes und die damit verbundenen Vorteile hinsichtlich Transport- und Montageaufwand im Vordergrund. Dies trifft u. a. auch auf Hochleistungsbetone mit gesteigerten Festigkeiten (Ultrahochfester Beton – UHPC) zu.

Bild Winkelstützen aus UHPC: Betonage Winkelstützen

Winkelstützen aus UHPC: Betonage Winkelstützen

Bild Prüfungsprozess Winkelstützen

Winkelstützen aus UHPC: Festigkeitsprüfungen der Winkelstützen

Bild Winkelstützen aus UHPC: Verlegen der Winkelstützen Elemente

Winkelstützen aus UHPC: Verlegen der Winkelstützen Elemente

 

 

 

 

 

 

Ein besonderes Potential bietet der Einsatz von Hochleistungsbeton im Bereich der Betonwaren. Neben anderen verbesserten Eigenschaften wie der Wasserundurchlässigkeit, dem Widerstand gegen Frost und Taumittel, dem Verschleiß und der Betonkorrosion spielen die hohen Biegezugfestigkeiten die entscheidende Rolle. In Verbindung mit besonderen Formgebungen und konstruktiven Lösungen, durch die die Zug- und Biegezugbeanspruchungen reduziert werden können, lassen sich gerade bei strukturierten Produkten Materialeinsparungen von über 75 % – in Einzelfällen sogar bis zu 90 % – erzielen.

Ein klassisches Produkt der Betonindustrie sind Winkelstützen. Sie dienen in der Regel der Fassung von vertikalen Böschungskanten beziehungsweise als Stützelemente gegen anstehendes Erdreich (Stützmauern). Die Elemente aus Stahlbeton (C 30/37) werden als Listenprodukt durch Betonwerke in Wandstärken von 10 bis 30 cm angeboten. Durch die Ausführung von bogenförmig gekrümmten Winkelschenkeln und dem Einsatz eines faserbewehrten Hochleistungsbetons ist es möglich, die Wandstärke der Winkelstützen bis auf 2 cm zu reduzieren.


Ansprechpartner

Dr.-Ing. Barbara Janorschke
+49 (0) 3643 8684-130
+49 (0) 3643 8684-113
E-Mail senden

Projektpartner

► Bau und Baustoff GmbH Chemnitz