Mit der Implementierung eines zuverlässigen Qualitätsmanagementsystems (QMS) hat die IAB Weimar gGmbH 2008 die Weichen für die Etablierung von Qualitätsstandards in Forschung und Entwicklung sowie in der Erbringung von Dienstleistungen gestellt. Anfang Mai 2020 fand nun das 4. Re-Zertifizierungs-Audit durch die TÜV SÜD Management Service GmbH mit Zertifikatsverlängerung bis 2023 statt.

BIld IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH mit TÜV-Prüfsiegel der Norm ISO 9001

Zur Optimierung betrieblicher Prozesse setzt die IAB Weimar gGmbH auf das Qualitätsmanagementsystem der ISO-Norm 9001

TÜV SÜD Re-Zertifizierung der IAB Weimar gGmbH

Einführung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS)

Qualität und Kundenzufriedenheit sowie Effizienz und Reaktionsschnelligkeit zählen zu den ausschlaggebenden Faktoren, um als Unternehmen heute erfolgreich im Wettbewerb bestehen zu können. Doch wie schaffen es Unternehmen die dazu notwendigen Prozesse zu verbessern, Arbeitsabläufe zu optimieren sowie die Anforderungen an Organisation und Management effizienter zu gestalten? Die Antwort: Mit der Implementierung eines zuverlässigen Qualitätsmanagementsystems (QMS).

Verlängerung des QMS-Zertifikats der IAB Weimar gGmbH

Die Basis solch eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) bildet die Qualitäts-Management-Norm ISO 9001. Sie ist die meist verbreitete Norm im Qualitätsmanagement. Bei einem Zertifizierungs-Audit der TÜV Süd Management Service GmbH im Mai dieses Jahres wurde der erneute Nachweis erbracht, dass die IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH eben diese Forderungen der ISO-Norm 9001 erfüllt. Ergebnis der Re-Zertifizierung ist die Verlängerung der Gültigkeit des entsprechenden Zertifikats bis Mai 2023.

Bild TÜV ISO 9001 Zertifikat IAB Weimar gGmbH

Zertifikat ISO 9001 : 2015

Qualitätsziel: Optimierung betrieblicher Prozesse

Mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems und der Einhaltung der Qualitätsstandards ist bei der IAB Weimar gGmbH Dr. Simone Palzer beauftragt. „Zur Optimierung unserer Betriebsabläufe begleiten und dokumentieren wir mittels QMS wichtige Prozesse im Unternehmen und stellen diese auf den Prüfstand. Dadurch lassen sich Optimierungsmöglichkeiten aufdecken und langfristig umsetzen“, so Palzer. Diese sind u. a. die Erhöhung der Transparenz betrieblicher Abläufe oder die nachhaltige Verbesserung der Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit. „Das Zertifizierungs-Audit mit der Zertifikatsverlängerung hat unsere Arbeit mit und an den QMS-Zielen für unser Unternehmen für drei weitere Jahre bestätigt,“ resümiert die QMS-Beauftrage.

15.05.2020

Print Friendly, PDF & Email