Großes Interesse an Klimaschutz und Technologietrends zeigten die rund 60 Teilnehmer beim diesjährigen IAB-Baustoff-FORUM am 05. März in Weimar. Interessante Vorträge, eine Labor- und Technikums-Führung sowie die begleitende Fachausstellung rundeten das Programm des Forums ab.

Bild Institutsdirektor Dr. Ulrich Palzer beim IAB-Baustoff-FORUM 2020

Trends, Entwicklungen und Perspektiven rund um den Baustoff Ziegel – Institutsdirektor Dr. Ulrich Palzer begrüßte die Teilnehmer zum IAB-Baustoff-FORUM 2020 am Institutssitz in Weimar

IAB-Baustoff-FORUM 2020 stösst auf großes Interesse

Fachveranstaltung zeigte und diskutierte Trends der Ziegelbranche

Entsprechend dem Motto „Entwicklungen. Trends. Perspektiven.“ blickte das IAB-Baustoff-FORUM „ZIEGEL“ am 05. März 2020 in die Zukunft der Branche. Anlass waren u. a. die Vorgaben der aktuellen Energie- und Klimapolitik sowie die weiterhin viel diskutierte Steigerung der Ressourceneffizienz. Interessante Vorträge, eine Führung durch das neue Recycling-Technikum und die Labore des IAB Weimar sowie eine begleitende Fachausstellung rundeten das Programm des Fachforums, moderiert von Dr. Barbara Leydolph, ab. „Wir freuen uns auf den fachlichen Dialog mit Ihnen und den spannenden Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft trotz dieser schwierigen Zeiten infolge der Corona-Krise“, begrüßte Institutsdirektor Dr. Ulrich Palzer die rund 60 angereisten Gäste.

Bild Katja Stanelle im Dialog auf dem IAB-Baustoff-FORUM 2020

Katja Stanelle (re.) im intensiven Dialog zur Zukunft der Ziegelbranche

Bild Dachziegel am Ausstellungstand des IAB Weimar

Gefragt: Untersuchungen zum Einfluss der Brennatmosphäre bei Ziegeln

Bild Ausstellungsstand auf dem IAB-Baustoff-FORUM mit Daniela Hesky

Daniela Hesky (Mi.) informiert zum Einsatzpotenzial von MetaTonen

Energie und Klimaschutz zum Auftakt

Den Auftakt machte Daniel Krüger von der ECG – Energie Consulting GmbH. Er informierte über aktuelle Marktpreisentwicklungen und gesetzliche Neuregelungen im Energiesektor. Das Wort übernahm Katharina Armbrecht, die beim Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e. V. die Sparte Energie und Umwelt leitet. Sie erläuterte das Klimaschutzprogramm 2030 und dessen gesetzliche Umsetzung.

Ziegel-Recycling in Theorie und Praxis

Die Einstimmung auf das Thema Recycling war Aufgabe des dynamischen Müller-Duos vom IAB Weimar. „Sortierung – optisch oder doch magnetisch?“ Dieser Frage gingen Prof. Dr. Anette Müller und Sebastian Müller in ihrem Tandem-Vortrag nach. Wie der Wissenstransfer in die Praxis gelingt, zeigte die sich anschließende Vorführung im neuen Recycling-Technikum des Institutes. Auch ein Blick in die ansonsten verschlossenen IAB-Labore war an diesem Tag möglich und wurde gern genutzt.

Bild Smartphone-Foto der Sortieranlage im IAB-Recycling-Technikum

Beliebtes Fotomotiv: die Sortieranlage (OptoSort) im IAB-Recycling-Technikum

Bild IAB-Mitarbeiter Steffen Liebezeit stellt Teilnehmern das Recycling-Technikum vor

Steffen Liebezeit (r.) erläutert den Recyclingkreislauf und Sortierprozess

Bild Tagungsteilnehmer prüft Ergebnis der Sortieranlage im IAB-Recycling-Technikum

Praxisnahe Forschung: Begutachtung sortierter Mauerwerkbruch

Produktions- und Technologietrends zum Abschluss

Neben zukunftsfähigen Recyclingtechnologien stand auch die Flexibilisierung der Produktionsprozesse im Mittelpunkt. Zur Produktionsdatenauswertung und Gesamtanlageneffektivität referierte am Nachmittag Markus Martl von der Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG. Er ging ebenfalls auf den digitalen Zwilling ein, der bereits heute zu den Top-Technologietrends gehört.

Praxisbezug fördert den fachlichen Dialog

Mit zunehmendem Praxisbezug intensivierte sich der fachliche Dialog unter den Teilnehmer, was die Summe der Rückfragen nach den Vorträgen widerspiegelte. Motiviert wurde diskutiert und gefachsimpelt, denn wenn sich die Branche trifft, kann es schon mal hoch hergehen. So auch bei Katrin Göhlert von der Händle GmbH für Maschinen und Anlagenbau. Sie ging auf die Anforderungen an modernes keramisches Labor für die Produktion, Entwicklung und Forschung ein. Abschließend präsentierte Daniela Hesky vom IAB Weimar MetaTone – eine mögliche Grundlage für die Baustoffe der Zukunft.

Bild Interessierter Tagungsteilnehmer beim IAB-Baustoff-FORUM 2020 in Weimar

Großes Interesse am Dialog zeigten insbesondere die Anlagenbauer

Bild Fachlicher Dialog mit Tagungsteilnehmerin beim IAB-Baustoff-FORUM 2020 in Weimar

Thematisiert wurden Technologietrends und Herstellungsprozesse

Bild Dr. Ulrich Palzer – Institutsdirektor des IAB Weimar

Dr. Ulrich Palzer regte den Austausch zwischen den Teilnehmern aktiv an

Resümee 2020 und Ausblick 2021

„Wir sind froh, mit unserem Baustoff-FORUM erneut spannende Themen präsentiert und kompetente Partner aus Industrie und Forschung für die Fachvorträge gewonnen zu haben“, resümierte Katja Stanelle, Leiterin des Fachbereiches Keramische Roh- und Werkstoffe, sichtlich zufrieden.

Das nächste IAB-Baustoff-FORUM zum Thema Leichtbeton findet Anfang März 2021 in Weimar statt.

Als Aussteller auf dem IAB-Baustoff-FORUM 2020 waren vertreten: Bauverlag BV GmbH | Colloid Metrix GmbH | CONATEX Dipl.-Ing. L. Colbus GmbH | OptoSort GmbH | ROTHO Metall- und Elektrowerke GmbH & Co. KG

 22.04.2020

 

Print Friendly, PDF & Email