Entwicklung eines grabenlos erdverlegten Luftwärmetauschers aus Steinzeug zur Senkung des Energieverbrauchs bei der Klimatisierung ländlicher Gebäude.

Bild Großfeldversuchsstand eines grabenlos eingebrachten L-EWT

Großfeldversuchsstand eines grabenlos eingebrachten L-EWT

Im Projektfokus standen die Konzeption und Realisation eines kompletten und innovativen, grabenlos verlegten Luft-Erdwärmetauschersystems. Für dieses System musste eine entsprechende Einbautechnologie entwickelt werden. Darüber hinaus wurden die Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit von Lufterdwärmetauschern (L-EWT) sowie die Entwicklung einer Methodik zur optimalen geotechnischen Auslegung geprüft. Ziel der Auslegung war der maximale Energieaustausch bei gleichzeitiger Quantifizierung geotechnischer Störgrößen und die Minimierung von Beeinträchtigungen der natürlichen Bodenfunktionen. Das Forschungs- und Entwicklungs (FuE) -Projekt sollte mit einem Funktionsmuster abgeschlossen werden.

Bild Technische Zeichnung Versuchsaufbau im Technikum der IAB Weimar gGmbH

Technische Zeichnung Versuchsaufbau im Technikum der IAB Weimar gGmbH

Die Funktionalität der Neuentwicklung wurde anhand eines Großfeldversuchsstandes demonstriert. Der Nachweis der einwandfreien Versorgung mit hygienisch und gesundheitlich unbedenklicher, definiert temperierter Luft – auch unter Langzeitbedingungen – wurde erbracht. Auf Basis der erzielten Ergebnisse sollten nach Beendigung des Projektes, bei anschließender Untersuchung und Anpassung geeigneter Gebäudetechnik, Stallanlagen klimatisiert werden. Eine Senkung des Energieverbrauchs zur Klimatisierung von Zucht- und Mastbetrieben und anderen Gebäuden, aber auch die Einsparung von Installations- und Betriebskosten, sollte durch den grabenlos verlegten L-EWT aus Steinzeug erreicht werden.

Bild Technikumsversuchsstand zur Effizienz eines L-EWT-Rohrs aus Steinzeugeines grabenlos eingebrachten L-EWT

Technikumsversuchsstand zur Effizienz eines L-EWT-Rohrs aus Steinzeug

Durch die Vergabe von Forschungs- und Dienstleistungsaufträgen an die IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH und JENA-GEOS® – Ingenieurbüro GmbH wurden die vorab definierten Ziele des Forschungsvorhabens erreicht.

Das Projekt Erdverlegter Luftwärmetauscher aus Steinzeug wurde im Rahmen der Richtlinie zur einzelbetrieblichen Technologieförderung durch Verwendung eines Zuschusses aus Landesmitteln und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) über die Thüringer Aufbaubank finanziert und durchgeführt. Das Projekt gehört zum Programm „Thüringen – GreenTech“ des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie,


Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Rico Lorenz
+49 (0) 3643 8684-870
+49 (0) 3643 8684-113
E-Mail senden

Projektpartner

► Bode Bautechnik Baumaschinen GmbH
► JENA-GEOS® – Ingenieurbüro GmbH