Wissens- und Know-how-transfer

Wissens- und Know-how-Transfer

Angesichts einer sich immer rascher transformierenden Welt nimmt auch die Menge an wissenschaftlichen Erkenntnissen zu und gesichertes Wissen weitet sich auf Grenzgebiete aus. In diesem  Kontext bieten wir eine Vielzahl von Veranstaltungen an, die dem Wissens- und Know-how-Transfer dienen. Dazu zählen beispielsweise die jährlich stattfindenden IAB-Wissenschaftstage, die gleich zwei Branchenveranstaltungen – die Internationale IFF-Fachtagung und den Rohrbau-Kongress – präsentieren.

Es hat sich etabliert, eigene Forschungsergebnisse vorzustellen und mit einem breiten Fachpublikum zu diskutieren. Wirtschaft und Wissenschaft kommen hier zusammen, um ihre Ideen weiterzuentwickeln, neue Impulse zu erhalten und die Grundlagen für innovative Produkte und Technologien zu legen. Das Weiterbildungsprogramm des IAB, gezielt auf die jeweiligen Interessen zugeschnitten, bietet Themenvielfalt, Aktualität und einen hohen Qualitätsstandard.

Ausgewählte Leistungen

Seminare und Workshops

In Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Verbänden werden regelmäßig Seminare und Workshops durchgeführt, die der Arbeit an Normen und Richtlinien bzw. der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften dienen.

Gastvorlesungen

Integriert in die wissenschaftliche Arbeit sind Gastvorlesungen an Universitäten und Hochschulen, aber auch die Betreuung von Doktoranden und Praktikanten sowie Bachelor- und Masterarbeiten.

Gutachten

Durch Mitarbeiter des IAB werden Gutachten und gutachterliche Stellungnahmen erarbeitet. Dabei greift das Institut auf eigene öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige zurück.

Die in der Forschung erworbenen Erkenntnisse und Neuerungen werden durch die Mitarbeit in die Arbeitskreise und Ausschüsse verschiedener national und international tätiger Organisationen, Fachverbände und Ausschüsse eingebracht.

Fördermittelberatung und Fördermittelmanagement

Das IAB Weimar bietet seinen Forschungspartnern neben umfangreichen Forschungs- und Personalkapazitäten auch eine Beratung und Unterstützung im Rahmen der Beantragung und Abwicklung von geförderten Forschungsprojekten an. Diese beinhalten u. a.:

  • Prüfung des innovativen Potentials von Ideen (Patentrecherchen, Marktrecherchen, Machbarkeitsstudien)
  • Vorberatung zu günstigen Fördermöglichkeiten (Beratung zur Auswahl von Förderprogrammen und günstigen Projektkonstellationen)
  • Hilfe bei der Netzwerkbildung und -pflege (Konstruktion schlagkräftiger Forschungsverbünde, Vernetzung mit potentiellen Projektpartnern, Netzwerk-Management)
  • Unterstützung bei der Antragstellung (korrektes Ausfüllen der Formulare, Beratung und Planung der Einhaltung notwendiger Fristen und Termine)
  • Unterstützung bei der finanziellen Abrechnung (Hilfe bei der Erstellung von Abrechnungsunterlagen)
  • Hilfe bei der Berichtserstellung (Auswahl und Zusendung der notwendigen Formulare, Gliederung der Berichte, Fehlerkontrolle)
  • Beratung und Unterstützung bei der Markteinführung (Eignungsprüfungen, Zulassungsprüfungen, Marktanalysen, Fehler- und Schwachstellenanalyse, Aufbau und Test von Funktionsmustern, Herstellung von Musterchargen und Kleinmengen, Überarbeitung der Entwicklungsprodukte)

Ihre Anfrage