IAB-Wissenschaftstage 2016

Geringe Zuwachsraten im Bauvolumen, ein verschärfter Wettbewerb, verteuerte Rohstoffe und zunehmende Konkurrenz aus dem Ausland – die deutsche Bauwirtschaft steht vor enormen Herausforderungen, die ohne ein synergetisches Zusammenspiel von Architektur, innovativen Materialien, Bautechnik, technischer Gebäudeausrüstung und moderner Infrastruktur nicht zu erfüllen sind.

Intensive Forschung kann innovative Lösungen anbieten. Diese stehen am 16. und 17. November 2016 im Rahmen der IAB-Wissenschaftstage auf dem Prüfstand. Als interdisziplinäre Wissensplattformen fungieren die 23. IFF-Fachtagung und der 21. Rohrbau-Kongress als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Forschung. Freuen darf sich die Branche auf je drei parallele Podien, in denen Fachleute aus der Bau- und Forschungsbranche neueste Entwicklungen vorstellen, um die genannten Aufgaben professionell und effizient zu managen. Gemeinsam mit Branchenverbänden und dem Medienpartner BWI konzipiert und organisiert die IAB Weimar gGmbH diese impulsgebende Veranstaltung.

Interessierte Forscher, Ingenieure, Baustofftechnologen, Architekten und Baufachleute sind eingeladen, sich aktiv einzubringen, damit die Forschung noch besser auf die Erfordernisse der Baupraxis ausgerichtet werden kann. Merken Sie sich den Termin vor und besuchen Sie uns die IAB-Wissenschaftstage in Weimar, denn nur gemeinsam können schwierige Herausforderungen gemeistert werden. Das offizielle Programm der Wissenschaftstage kann ab September angefordert werden.

 

Programm IFF-Fachtagung                         Programm Rohrbau-Kongress